Sichere und umweltschonende Desinfektion von Kühlkreisläufen und Prozesswässern

Legionellen-Seuche aus dem Kühlturm

Die Gefahr für Leib und Leben, verursacht durch kontaminiertes Kühlwasser aus Verdunstungskühlanlagen, wird heute leider meist unterschätzt. Das Gefahrenpotenzial für Legionellenausbrüche in Rückkühlanlagen ist jedoch enorm. Traurige Beispiele hierfür sind Ulm 2010 mit 65 Erkrankungen und 5 Todesfällen oder Warstein 2013 mit 165 Erkrankungen und 2 Todesfällen.

Nach dem ersten Ausbruch in Ulm/Neu-Ulm wurde das bestehende Regelwerk zum hygienischen Betrieb von Verdunstungskühlanlagen aktualisiert und in der Richtlinie VDI 2047 Blatt 2 „Rückkühlwerke – Sicherstellung des hygienischen Betriebs von Verdunstungskühlanlagen" zusammengefasst. Sie ist seit Januar 2015 in Kraft und gilt für alle Kühlanlagen und -apparate, bei denen Wasser verrieselt oder versprüht wird oder anderweitig in Kontakt mit der Atmosphäre kommen kann.

Seit dem 19. August 2017 ist die 42. BImSchV - Verordnung über Verdunstungskühlanlagen, Kühltürme und Nassabscheider -  in Kraft. Basis für die Verordnung war die VDI 2047 Blatt 2, teilweise geht die 42. BImSchV jedoch darüber hinaus. Betreiber der entsprechenden Anlagen werden zur regelmäßigen Kontrolle Ihrer Anlagen im Hinblick auf den Ausstoß von gesundheitlich bedenklichen Konzentrationen von Legionellen und Keimen verpflichtet. Verstöße gegen ihre Vorgaben können nun strafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen. 

Jeder Betreiber einer Kühlturmanlage ist verpflichtet, Dritte vor Gefahren zu schützen!

Wir unterstützen Sie als Betreiber von Verdunstungskühlanlagen beim hygienisch einwandfreien Betrieb ihrer Anlagen mit Probenahme, Probenahmekoordination sowie mit der notwendigen Analytik für die in der 42. BImSchV vorgegebenen  Parameter.

 

Schützen Sie sich und Ihre Mitmenschen langfristig vor der Gefahr durch Legionellen!

Es ist an der Zeit jetzt zu reagieren und die Verordnungen und Richtlinien entsprechend umzusetzen. Mit geeigneten Desinfektionsanlagen kann das Risiko, Legionellen in unzulässigen Konzentrationen in die Umluft abzugeben, minimiert werden.

Wir helfen Ihnen dabei.

Unsere Möglichkeiten:

  • Bioziddosierung
  • Chlordioxidanlagen
  • Ozondesinfektionsanlagen
  • Chlorlektrolyse (Natiumhypochlorit)
  • UV-Systeme
  • Membranfiltration

 

Jede Anlage ist individuell. In einem persönlichem Gespräch, im Zuge einer vor Ort Besichtigung, zeigen wir Ihnen die zu Ihrer Anlage passenden Desinfektionsmöglichkeiten und Systeme auf. Gemeinsam stimmen wir dann die Anlage, auf Ihre Anforderungen hin, ab.

Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gern!

Kontakt...