NSC Weichwasseranlagen / Wasserenthärter

NSC Weichwasseranlagen (WWA) sorgen für weiches Wasser im ganzen Haus und schützen so Ihre Sanitäreinrichtungen, Elektrogeräte und Ihre Warmwasserbereitung effizient und zuverlässig vor Kalkschäden.

NSC Weichwaseranlagen funktionieren auf Basis des Ionenaustauschverfahrens. Das heißt, Magnesium- und Kalzium-Ionen werden durch Natrium-Ionen ersetzt. Einfach ausgedrückt, im Harz der Weichwasseranlage bleibt der Kalk haften – weiches Wasser wird ins Trinkwassersystem geleitet.

Alle für den Betrieb notwendigen Funktionen steuert die Anlage selbst. Regelmäßig, automatisch und abgestimmt auf Ihren Bedarf erfolgt die Regeneration in einem betriebsfreien Zeitraum (z. B.: 2:00 Uhr nachts)

Überwacht wird das Gerät über eine elektronische, selbstlernende Steuerung. Die Anlage passt ihr Regenerationsverhalten auf Ihre Bedürfnisse an. Dies ermöglicht eine volumengesteuerte und wirtschaftliche Regeneration bei minimalsten Salz- und Wasserverbrauch.

Die NSC Weichwasseranlagen entfernen unliebsamen Kalk aus Ihrem Leitungswasser: effektiv und umweltbewusst. Mit einer NSC Weichwasseranlage können Sie eine völlig neue Wasserqualität genießen!

Standard in der WWA NSC Geräteserie ist eine vollautomatische Hygieneschutzfunktion. Bei jeder Regeneration wird das Filterbett zusätzlich desinfiziert und das vollautomatisch ohne zusätzliche Stoffe. Für den Betrieb einer WWA NSC benötigen Sie lediglich Regeneriersalz, Spülwasser und Strom.

Zudem verfügen NSC Weichwasseranlagen über eine automatische Selbstanpassung des Salz- und Spülwasserverbrauchs. Die Geräte passen sich auf Ihr Wasserverbrauchsverhalten an und das vollkommen ohne Ihr zutun. Das heißt Sie müssen keinen Verbrauchsmodus je nach zu erwartenden Wasserverbrauch auswählen. Auch müssen Sie dem Gerät nicht mitteilen, wann und wie lange Sie in den Urlaub fahren. All dies erkennt das Gerät selbst und passt sich darauf an. In Verbindung mit der proportionalen Regeneration erreichen Sie stets die minimalsten Verbrauchswerte von Salz und Spülwasser.

Durch die Trockensalzlagerung reduziert sich der Reinigungsaufwand auf ein Minimum. Wer will denn schon gerne Salzverkrustungen aus dem Salzvorratsbehälter entfernen. 

Jede NSC Weichwasseranlage wird mit einem externen Verschneideventil und flexiblen Anschlussschläuchen geliefert. Als Absicherung vor Rückflüssen ins öffentliche Trinkwassernetz befindet sich ein Rückflussverhinderer im Eingang des Wasserenthärters.

Ihre Vorteile:

  • Integrierte Desinfektion des Harzbetts ohne die Zugabe von Hilfsstoffen. Das Desinfektionsmittel wird direkt aus dem Regeneriersalz gewonnen. Bei jeder Regeneration erfolgt automatisch eine hygienische Reinigung des Austauschbehälters.
  • Die vollautomatische Anpassung der Kapazität, in Verbindung mit der verbrauchsabhängigen Proportionalbesalzung, sorgen für minimalsten Salz und Spülwasserverbrauch ohne Eingriff des Betreibers.
  • Trockensalzlagerung für dauerhaften, zuverlässigen Betrieb.
  • Nicht unter Druck stehendes Soleventil
  • Elektronische Systemüberwachung mit Display
  • Kompakte Abmessungen
  • 24V-Stromversorgung für mehr Sicherheit
  • Langzeitgarantie: 10 Jahre auf Drucktank, Salzvorratsbehälter und Steuerventil, 3 Jahre auf die Elektronik

WWA NSC 25G

Besonderheiten:

  • Solider Harzbehälter: Korrosionsfreie mehrschichtige Kunststoffgewebe mit hoher Festigkeit
  • Intelligente Wasseraufbereitung, Harzbett mit polymeren Perlen zur Wasserenthärtung
  • Optimaler Wasserdurchlauf: großes Steigrohr für weniger Druckverlust
  • Zusätzliche Sicherheit: Präziser Schwimmer zur zusätzlichen Vorbeugung von Überfüllungen
  • Einzeltankbauweise: Platzsparend durch Tank-in-Tank-Lösung
  • DVGW geprüft

 

Einsatzbedingungen

  • Abmessungen: H x B x T = 527 x 302 x 480 mm
  • Anschluss: Zentralanschluss an Hauptwasserleitung (1“)
  • Durchflussleistung nach EN14743: 0,9 m³/h
  • Durchfluss bei 1 bar Druckverlust: 1,4 m³/h
  • Min.–max. Betriebsdruck: 1,4–8,5 bar
  • Min.–max. Wassertemperatur: 4 –49° C
  • Salzverbrauch/Regeneration: 0,47 - 1,46 kg je nach Kapazitätsstufe
  • Salzvorratsbehälter: 18 kg
  • Harzvolumen: 8,9 l
  • Max. Kapazität pro m³: 17° dH
  • Stromanschluss: 230 VAC 50 Hz
  • Leistungsaufnahme: 2 W normal / kurzzeitig 15 W (Wechsel der Regenerationszyklen)

WWA NSC 35G

Besonderheiten:

  • Solider Harzbehälter: Korrosionsfreie mehrschichtige Kunststoffgewebe mit hoher Festigkeit
  • Intelligente Wasseraufbereitung, Harzbett mit polymeren Perlen zur Wasserenthärtung
  • Optimaler Wasserdurchlauf: großes Steigrohr für weniger Druckverlust
  • Zusätzliche Sicherheit: Präziser Schwimmer zur zusätzlichen Vorbeugung von Überfüllungen
  • Einzeltankbauweise: Platzsparend durch Tank-in-Tank-Lösung
  • DVGW geprüft

 

Einsatzbedingungen

  • Abmessungen: H x B x T = 654 x 302 x 480 mm
  • Anschluss: Zentralanschluss an Hauptwasserleitung (1“)
  • Durchflussleistung nach EN14743: 0,9 m³/h
  • Durchfluss bei 1 bar Druckverlust: 1,68 m³/h
  • Min.–max. Betriebsdruck: 1,4–8,5 bar
  • Min.–max. Wassertemperatur: 4 –49° C
  • Salzverbrauch/Regeneration: 0,4 - 1,6 kg je nach Kapazitätsstufe
  • Salzvorratsbehälter: 25 kg
  • Harzvolumen: 10,4 l
  • Max. Kapazität pro m³: 30° dH
  • Stromanschluss: 230 VAC 50 Hz
  • Leistungsaufnahme: 2 W normal / kurzzeitig 15 W (Wechsel der Regenerationszyklen)

WWA NSC 60G

Besonderheiten:

  • Solider Harzbehälter: Korrosionsfreie mehrschichtige Kunststoffgewebe mit hoher Festigkeit
  • Intelligente Wasseraufbereitung, Harzbett mit polymeren Perlen zur Wasserenthärtung
  • Optimaler Wasserdurchlauf: großes Steigrohr für weniger Druckverlust
  • Zusätzliche Sicherheit: Präziser Schwimmer zur zusätzlichen Vorbeugung von Überfüllungen
  • Einzeltankbauweise: Platzsparend durch Tank-in-Tank-Lösung
  • DVGW geprüft

 

Einsatzbedingungen

  • Abmessungen: H x B x T = 822 x 302 x 480 mm
  • Anschluss: Zentralanschluss an Hauptwasserleitung (1“)
  • Durchflussleistung nach EN14743: 1,2 m³/h
  • Durchfluss bei 1 bar Druckverlust: 1,8 m³/h
  • Min.–max. Betriebsdruck: 1,4–8,5 bar
  • Min.–max. Wassertemperatur: 4 –49° C
  • Salzverbrauch/Regeneration: 0,6 - 2,0 kg je nach Kapazitätsstufe
  • Salzvorratsbehälter: 41 kg
  • Harzvolumen: 14,2l
  • Max. Kapazität pro m³: 50° dH
  • Stromanschluss: 230 VAC 50 Hz
  • Leistungsaufnahme: 2 W normal / kurzzeitig 15 W (Wechsel der Regenerationszyklen)

WWA NSC 70

Besonderheiten:

  • Solider Harzbehälter: Korrosionsfreie mehrschichtige Kunststoffgewebe mit hoher Festigkeit
  • Intelligente Wasseraufbereitung, Harzbett mit polymeren Perlen zur Wasserenthärtung
  • Optimaler Wasserdurchlauf: großes Steigrohr für weniger Druckverlust
  • Zusätzliche Sicherheit: Präziser Schwimmer zur zusätzlichen Vorbeugung von Überfüllungen
  • Einzeltankbauweise: Platzsparend durch Tank-in-Tank-Lösung

 

Einsatzbedingungen

  • Abmessungen: H x B x T = 1067 x 302 x 480 mm
  • Anschluss: Zentralanschluss an Hauptwasserleitung (1“)
  • Durchflussleistung nach EN14743: 1,8 m³/h
  • Durchfluss bei 1 bar Druckverlust: 2,1 m³/h
  • Min.–max. Betriebsdruck: 1,4–8,5 bar
  • Min.–max. Wassertemperatur: 4 –49° C
  • Salzverbrauch/Regeneration: 0,8 - 2,6 kg je nach Kapazitätsstufe
  • Salzvorratsbehälter: 61 kg
  • Harzvolumen: 17,4l
  • Max. Kapazität pro m³: 69° dH
  • Stromanschluss: 230 VAC 50 Hz
  • Leistungsaufnahme: 2 W normal / kurzzeitig 15 W (Wechsel der Regenerationszyklen)

WWA NSC Hybrid

Weichwasseranlage mit integriertem Aktivkohlefilter

Die WWA NSC Hybrid- Kombianlage vereint zwei bewährte Lösungen in einem Gerät. Als Weichwasseranlage entfernt sie unliebsamen Kalk aus Ihrem Leitungswasser. Der rückspülbare Aktivkohlefilter reinigt Ihr Wasser zusätzlich von Schweb- und anderen Schadstoffen. Doppelt stark gegen Unreinheiten im Trinkwasser. 

Besonderheiten:

  • Integrierter Aktivkohlefilter
  • Solider Harzbehälter: Korrosionsfreie mehrschichtige Kunststoffgewebe mit hoher Festigkeit
  • Intelligente Wasseraufbereitung, Harzbett mit polymeren Perlen zur Wasserenthärtung
  • Optimaler Wasserdurchlauf: großes Steigrohr für weniger Druckverlust
  • Zusätzliche Sicherheit: Präziser Schwimmer zur zusätzlichen Vorbeugung von Überfüllungen
  • Einzeltankbauweise: Platzsparend durch Tank-in-Tank-Lösung

 

Einsatzbedingungen

  • Abmessungen: H x B x T = 1067 x 302 x 480 mm
  • Anschluss: Zentralanschluss an Hauptwasserleitung (1“)
  • Durchflussleistung nach EN14743: 1,4 m³/h
  • Durchfluss bei 1 bar Druckverlust: 1,9 m³/h
  • Min.–max. Betriebsdruck: 1,4–8,5 bar
  • Min.–max. Wassertemperatur: 4 –49° C
  • Salzverbrauch/Regeneration: 0,8 - 2,6 kg je nach Kapazitätsstufe
  • Salzvorratsbehälter: 51 kg
  • Harzvolumen: 17,4 l
  • Max. Kapazität pro m³: 69° dH
  • Stromanschluss: 230 VAC 50 Hz
  • Leistungsaufnahme: 2 W normal / kurzzeitig 15 W (Wechsel der Regenerationszyklen)

Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gern!

Kontakt...