S Weichwasseranlagen / Wasserenthärter

WWA S Einsäulen- Weichwasseranlagen dienen zur Enthärtung von eisen- und manganfreiem Wasser. WWA S Anlagen beinhalten alle Enthärterkomponenten. Der freistehende Kalkfilter besteht aus einer GFK- Druckflasche, welche mit einem Hochleistungs-Ionenaustauscher-Harz gefüllt ist. Ein eigener Regeneriersalzbehälter wird zur Solebereitstellung benutzt.

Gesteuert wird die Anlage durch ein elektronisches Steuerventil, welches direkt auf der GFK-Druckflasche montiert ist. Das Steuerventil besitzt eine einfach zu bedienende Micro-Prozessor-Steuerung mit einem (CKS Anlagen mehrfarbig beleuchtet) Multi-Funktions-Display. Das vollautomatische Steuerventil überwacht die komplette Anlage.

Steuerventile von S Weichwasseranlagen ermöglichen die Regeneration mengen-, oder zeitgesteuert bzw. kombiniert mengen-, und zeitgesteuert. 

Steuerventile von CKS Weichwasseranlagen ermöglichen die Regeneration mengen-, proportional- oder zeitgesteuert bzw. kombiniert proportional mengen-, und zeitgesteuert.

Alle Anlagen können optional mit einer Desinfektionseinheit ausgerüstet werden.

Highlights:

  • Robustes, langlebiges, wartungsarmes Walzensteuerventil
  • Proportionaler (nur CK) mengen- oder zeitgesteuerter Betrieb
  • Kombinierter Betrieb = Proportionaler (nur CK) mengen- und zeitgesteuerter Betrieb
  • Trockensalzlagerung möglich (nur CK)
  • Elektronische Systemüberwachung mit multifunktionalem (bei CK mehrfarbig hintergrundbeleuchtet) Display
  • Umfangreiche Diagnosemöglichkeiten mit Anzeige der Anlagenhistorie und Wartungshinweisen
  • 2 frei konfigurierbare Relaisausgänge (z. B. Störmeldung an Gebäudeleittechnik)
  • 3 Jahre Gerätegarantie  

WWA S Anlagen stehen in Kapazitätsgrößen von 40°dH/m³ - 1200°dH/m³ zur Verfügung.

Alle Anlagen sind frei parametrierbar und somit individuell konfigurierbar.

Gerne stimmen wir die Anlage auf Ihre individuellen Anforderungen ab.


Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gern!

Kontakt...